Hi,

Als ich diese Homepage anfing zu gestalten, musste ich mich natürlich entscheiden welches Foto ich für die "Über Mich" Seite nutzen soll. Sollte ich etwa ein sehr gestelltes und "seriöses" Foto reinstellen? Hätte ich tun können aber so bin ich halt nicht, ich bin die, die sich auch mal Pixie Ohren anklebt und so durch den Wald geht und die Natur genießt und genau von da kommt auch die Energie die ich für meine Arbeit mit den Karten nutze.

Ich verbringe sehr viel Zeit in der Natur, und deshalb auch ein Foto in meinem natürlichem Umfeld.

Etwas dass meine Arbeit sehr beeinflusst, ist der Kontakt zum Feenreich und den Naturgeistern. 

Wenn man im deutschem Sprachraum das Wort Fee benutzt, wird wohl eher an Tinkerbell gedacht. Deshalb wird im Englischem oft das Wort "Fae" benutzt, um sich von diesem Bild abzugrenzen, und die ältere Energie des Feenreichs zu beschreiben. Auf meiner Homepage werde ich mit der Zeit noch weiter auf dieses Thema eingehen. 

Warum ist dies überhaupt alles wichtig, nun seit ich diese Seite offener auslebe, und mir weniger Gedanken darüber mache was andere denken könnten, habe ich eine tiefere Bindung zu der spirituellen Welt herum mich, und auch einem tieferen Kontakt zur meiner Intuition, was natürlich bei meiner Arbeit sehr willkommen ist.

Seit meiner Kindheit bin ich fasziniert von Mythen und Legenden, wie zum Beispiel die Geschichten von König Artus, der Nordischen Mythologie, den Sagen von den irischen Feen, die Sidhe, oder der Legende von Avalon. Durch diese Mythen bin ich über einen spirituellen Umweg irgendwann bei den Tarot Karten gelandet. Doch leider verlor ich den Kontakt zu den Karten, als ich heranwuchs. In meinem Bekanntenkreis teilte niemand dieses Interesse und ich begann diese Seite von mir zu verstecken. Im Nachhinein gesehen, nicht unbedingt mein klügster Schachzug, aber hey, wir sind ja alle hier um zu lernen.

Vor einigen Jahren dann, spürte ich wieder einen Drang mich mehr mit meiner Spiritualität und den Karten zu beschäftigen. Ich belegte einen Kurs bei Lucy Cavendish um ein tieferes Verständnis für die Karten zu erlangen und außerdem belegte ich noch einen Kurs bei Doreen Virtue.

Mein Gefühl sagt mir das es nun an der Zeit ist, hinaus in die Welt zu gehen, und das Kartenlegen für alle anzubieten die Hilfestellung brauchen.